Tag-Archiv für 'omv'

CDU-OMV lädt Revisionisten ein

Auf Einladung der OMV referiert Walter Marinovic auf einer Veranstaltung in Hannover zu der Frage „Wie deutsch ist Österreich?“
Marinovic bezeichnet sich selbst als Ostmärker, ist in Österreich als Revisionist und extrem Rechter bekannt und verbreitet revisionistische und rassistische Positionen in Zeitungen wie der Deutschen Stimme und der Deutschen Nationalzeitung. Als Referent hielt er bereits Vorträge für extrem rechte Organisationen wie der Arbeitsgemeinschaft für demokratische Politik (AFP), der Gesellschaft für freie Publizistik (GfP) und der NPD.
Im offiziellen Bericht der OMV heißt es über ihn: „Dr. Marinowic steht für die Werte, die in Gefahr geraten, ihren geistigen Bestand in der Öffentlichkeit zu verlieren.“

Erneute OMV-Veranstaltung im Ihmeblick

Bei einem „adventlichen Beisammensein“ referiert der derzeitige hannoversche Oberkirchenrat und Bundesverdienstkreuzträger Werner Conring zur Situation der „Deutschen Lutheraner in Kasachstan“ für die OMV im Hotel Ihmeblick.

Veranstaltung zur „Minderheiten Situation der Deutschen“

Im Rahmen einer Veranstaltung der OMV mit dem Bevölkerungswissenschaftler Josef Schmidt, warnt dieser vor einer Minderheiten Situation der Deutschen im kommenden Jahrhundert.

Notsynode tagt in Räumen der Universität

In den Räumen der Universität Hannover findet die Notsynode statt. Der Grund der religiösen Eiferer sich an diesem Tag zusammenzufinden, war darin begründet, dass am selben Tag eine Frau in das Amt der evangelischen Landesbischöfin eingeführt wurde. Im Audimax waren u.a. der in Marienwerder wohnende Eberhard Hamer, welcher zuletzt im Umfeld des Bund Freier Bürger in Erscheinung trat und der Kreisvorsitzende der OMV, Felix Schecke, nebst Gattin anzutreffen.

OMV-Veranstaltung im Ihmeblick

Die Ost- und Mitteldeutsche Vereinigung der CDU (OMV) führt in der Gaststätte Ihmeblick am Krankenhaus Siloah eine Veranstaltung mit dem Ex-Gatten von Ulrike Meinhof, Klaus Rainer Röhl, durch. Statt des versprochenen Vortrags mutieren die rassistischen Ausführungen Röhls über angebliche bürgerkriegsartige Zustände in Berlin-Kreuzberg und die Staatsangehörigkeit zur reinen Werbeveranstaltung für sein neu-erschienenes Buch.

Veranstaltung zur „Vertreibung der Deutschen“

Da der eigentliche Referent verhindert ist, referiert bei der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU Hans Joachim von Leesen über das Thema „Die größte ethnische Säuberung der Weltgeschichte, die Vertreibung der Deutschen“.

Weihnachtsfeier der OMV

Die OMV feiert Weihnachten- und das mit einem Vortrag von Heinz Schön, Überlebender des „Gustloff“-Untergangs und Vielschreiber im (für seine kriegsverherrlichenden und beschönigenden Bücher des Zweiten Weltkriegs) bekannten Motorbuch-Verlag und Veröffentlicher eines Videos in der Reihe „Brennpunkte deutscher Geschichte“, die auch über den Lesen und Schenken Versand des Rechtsextremen Dietmar Munier aus Kiel vertrieben wird.

OMV-Veranstaltung in Isernhagen

Die OMV und die Evangelische Notgemeinschaft führen in Isernhagen eine Informationsveranstaltung mit dem kürzlich aus Russland zurückgekehrten Dr. Günther Wagenlehner über die „Verurteilung deutscher Soldaten durch Sowjet-Tribunale“ durch. Die groß angekündigten „Neusten Erkenntnisse“ wurden bei dieser Veranstaltung allerdings nicht genannt. Die ca. 50 anwesenden älteren Herrschaften waren ob der langweiligen Vortragsweise und der offensichtlichen Nichterfüllung ihrer Erwartungen teiweise zum Einschlafen genötigt.

Glorifizierungs der Wehrmacht mit der OMV

Die OMV führt unter dem Thema „Partisanenkrieg im Osten“ eine Veranstaltung mit, dem in rechten Kreisen heißbegehrten, Prof. Dr. Franz Seidler durch. Die ca. 80 Anwesenden der „Kriegsgeneration“ lauschen andächtig dem nach Thesen gegliederten Vortrag Seidlers und zeigen bei der anschließenden Diskussion ihre Gesinnung in Form von verharmlosenden und glorifizierenden Darstellungen der Wehrmacht.

Veranstaltung mit ultrarechten Referenten

Die OMV und die Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW) laden gemeinsan zu einer Veranstaltung mit dem ultrarechten Pater Lothar Groppe unter dem Motto „Die deutsche Wehrmacht zwischen Ehrenrettung und Verdammnis“ ein.