Tag-Archiv für 'gerrit-fischer'

Nazis aus Hannover in Wolfsburg

Bei Protesten gegen ein geplantes Nazi-Museum von Jürgen Rieger in Wolfsburg werden JournalistInnen aus einer Gruppe von 29 Nazis angegriffen. Unter den Nazis sind Marcel Notdurft, Ronny Damerow, Robert Janzick, Gerrit Fischer und Christian Warnecke aus der Region Hannover. Die Polizei stellt in diesem Zusammenhang die Personalien des 19-jährigen Warneckes aus Wunstorf fest. Er hatte einen Fotografen attackiert und außerdem eine Wasserflasche in Richtung Polizisten geworfen. Er wird dann laufen gelassen.

Naziparty und -angriff in Wunstorf

Im Jugendzentrum „Bauhof“ in Wunstorf findet eine als Geburtstagsfeier getarnte Naziparty statt. Im Laufe des Abends sammeln sich dort unter den Augen der Polizei mehrere Dutzend Neonazis aus der Region Hannover und Umland. Gegen 0 Uhr ziehen 30 bis 40 Neonazis (u.a. Marco Siedbürger, Gerrit Fischer und Markus Sundmacher) Richtung Bahnhof zum soziokulturellen Zentrum Wohnwelt. Aus der Gruppe werden rechte Parolen gerufen und mehrfach der Hitlergruß gezeigt. Die Gruppe wird von der Polizei gestoppt.
Zwei AntifaschistInnen werden beim Verlassen des Bahnhofs aus der Gruppe heraus angegriffen. Sie werden zu Boden geschlagen und weiter getreten. Eine der Personen wird so stark verletzt, dass sie bewusstlos liegen bleibt.
Erst nachdem sich BesucherInnen der Wohnwelt einmischen, greift die Polizei ein.
Der mehrfach vorbestrafte Neonazi Siedbürger ist einer der wenigen unvermummten AngreiferInnen und hört erst auf, auf die bewusstlose Person einzutreten, als die BeamtInnen ihn davon abhalten. Er wird zwar festgenommen, aber kurz danach wieder laufen gelassen.
Die Angegriffenen müssen notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Hooligans und Autonome Nationalisten beim 1. Mai in Hamburg

Am Naziaufmarsch in Hamburg nehmen aus Hannover u.a. Kai Bergemann (Autonome Nationalisten Hannover) und Gerrit Fischer teil, während sich Mitglieder der hannoverschen Hooligan-Vereinigung Royal Riot Hannover als Ordner aufspielen.