Tag-Archiv für 'carsten-schulz'

Ex-Pirat will zur SPD

Carsten Schulz, der sich als Mitglied der Piratenpartei für eine Straffreiheit für das Leugnen des Holocaust und den freien Verkauf von Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ einsetzte, hat die Partei mittlerweile verlassen und will Mitglied der SPD werden. Auf der entsprechenden Sitzung des SPD Ortsverband Ende Februar wird die Aufnahme nicht durchgeführt. Schulz kündigt daraufhin an, für die Mitgliedschaft „notfalls auch vor ordentlichen Gerichten“ zu kämpfen.

Pirat will Holocaustleugnung legalisieren

Mitte April wird bekannt, dass Carsten Schulz, Mitglied der Piratenpartei, sich für eine Straffreiheit für das Leugnen des Holocaust und den freien Verkauf von Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ einsetzt. Dies soll, so seine Begründung, einen Zulauf in die Naziszene unterbinden.
Schulz war Ende März als Direktkandidat für die Landtagswahl im Wahlkreis Hannover-Mitte aufgestellt worden. Nach dem Bekanntwerden seiner Forderungen annulliert der Landesvorstand die Wahl und veröffentlicht eine Stellungnahme in der er sich gegen rechte Positionen wendet.