Archiv der Kategorie 'Registriert'

NPDlerinnen aus Hannover auf Landeswahlliste

Bei einer NPD Versammlung in Königslutter (Landkreis Helmstedt) zur Aufstellung der KandidatInnen für die Bundestagswahl 2017 wird Christina Krieger, die Vorsitzende der NPD Hannover, auf Platz 1 der Landesliste gewählt.

Unterkunft in Langenhagen beschmiert

Am Vormittag werden an einer Unterkunft für Geflüchtete in Langenhagen Farbschmierereien auf einer Fläche von fast sechs Quadratmetern festgestellt. Diese wurden nach Mittwoch Nachmittag (28.12.16, 16 Uhr) angebracht. Die Polizei geht von einem rechten Hintergrund aus und ermittelt wegen der Verwendung Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen (nach § 86a StGB).
Die Bundesregierung ordnet diesen Vorfall im Bereich „Gegen Asylunterkünfte“ ein. Die Polizei stuft ihn als PMK rechts (PMK = Politisch motivierte Kriminalität) ein.

Rassistische Parolen in Wunstorf

Neonazis in Nienburg organisieren einen Aufmarsch mit 50 TeilnehmerInnen. Diese kommen aus Hildesheim, Weser-Ems, Braunschweig, Verden und aus Hannover. Auf der Rückreise führen die Neonazis eine Kundgebung vor dem linken Zentrum Wohnwelt in Wunstorf durch und rufen rassistische Parolen.

AfD ohne Personal in Stadt und Region

Nach der Kommunalwahl zeigt sich, dass die Alternative für Deutschland (AfD) nicht in der Lage ist, ihren politischen Auftrag wahrzunehmen, da sie nicht genügend KandidatInnen hat, um die Mandate auszufüllen. In der Region bleiben Sitze in den Gemeinde- bzw. Stadträten von Garbsen, Sehnde, Wedemark und Wennigsen leer. Im Stadtgebiet sind es die die Bezirkräte in Döhren-Wülfel und Bothfeld-Vahrenheide.

Neonazi verprügelt Obdachlose

Im August 2016, nahe des Friederikenstifts beschimpft eine Obdachlose sich selbst, weil sie mit ihrem Alkoholgehalt nicht mehr in einer Notunterkunft aufgenommen wurde. Nahe des Friederikenstift beschimpft eine Obdachlose sich selbst, weil sie mit ihrem Alkoholgehalt nicht mehr in einer Notunterkunft aufgenommen wurde. Der betrunkene Patrick Illmer und seine Freundin Laura Braun, beide Gründungsmitglieder der Kameradschaft Aktionsgruppe Hannover, sind in der Nähe unterwegs und hören die Beschimpfungen. Illmer bezieht diese auf seine Begleitung und tritt unter Geschrei mehrmals auf die Obdachlose ein.
Pflegerinnen und, zufälig anwesende, Polizisten kommen ihr zu Hilfe.

Waffenbestellung aus Hannover

Von einer Adresse in Hannover wird ein Schreckschuss Revolver für 399 € bei der zwielichtigen und rassistischen Waffenverkaufsseite Migrantenschreck bestellt.

Neonazis stören Veranstaltung

Rund ein Dutzend Neonazis aus Nienburg, Verden und Hannover versuchen eine Infoveranstaltung gegen Rechts in Nienburg zu stören. Die Polizei kann das verhindern.

Waffenbestellung aus Langenhagen

Von einer Adresse in Langenhagen wird ein Schreckschuss Revolver für 399 € bei der zwielichtigen und rassistischen Waffenverkaufsseite Migrantenschreck bestellt.

Gehrden: Hakenkreuz auf Spielplatz gesprüht

Auf einem Spielplatz in Gehrden-Lenthe wird ein Hakenkreuz sowie ein sexistisches Zeichen gesprüht.

Angriff auf Wohnhaus in Wunstorf

Um 3 Uhr morgens werden in Wunstorf-Kolenfeld die Scheiben einer Wohnung, in der Geflüchtete wohnen, durch eine Böllerexplosion zerstört. Die Polizei ermittelt wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion (nach § 308 StGB). Die Bundesregierung ordnet diesen Vorfall im Bereich „Gegen Asylunterkünfte“ ein. Die Polizei stuft ihn als PMK rechts (PMK = Politisch motivierte Kriminalität) ein.