Archiv für Februar 2016

Dirk Heuer kandidiert für Rathauswahl

Während das Parteiausschlussverfahren gegen ihn läuft, kandidiert Dirk Heuer Anfang 2016 bei einer CDU Veranstaltung für einen Spitzenplatz für die Rathauswahl. Dies gibt ihm die Gelegenheit vor einem großen Publikum zu sprechen. Statt einer Rede verliest er Zeitungsüberschriften, die Flüchtlinge im Zusammenhang mit Verbrechen bringen.

Hakenkreuze an Schulgebäude gesprüht

Am Wochenende werden an einem Schulgebäude am Altenbekener Damm (Südstadt) an mehreren Wänden, Fenstern und Türscheiben Hakenkreuze und Tags gesprüht.

AfD Gründung in Neustadt am Rübenberge initiiert

Februar 2016: Der bekannte Kommunalpolitiker Raimar Riedemann aus Neustadt am Rübenberge initiiert den Aufbau der Alternative für Deutschland (AfD) vor Ort. Als sein Ziel beschreibt er den Einzug in den Rat der Stadt der Partei in Fraktionsstärke bei der Kommunalwahl. Er will dabei übergangsweise den Vorsitz dieser Fraktion übernehmen.
Riedemann war bereits Ratsherr für die UWG und das Bürgerforum, Bürgermeisterkandidat und Regionsabgeordneter.
Die HAZ bringt einen mehr als wohlwollenden Artikel über Riedemann, eine der „schillerndsten Figuren Neustädter Politik vergangener Jahrzehnte“. Hier kann er die AfD als „nicht rechts, nicht populistisch und schon gar nicht radikal“ verharmlosen. Außerdem wird im Artikel gleich noch ein AfD Treffen in Neustadt beworben.

Keine Bürgerwehr des Nationalen Wiederstands

Der Nationale Wiederstand Hannover [sic] scheitert Anfang 2016 mit dem Versuch eine Bürgerwehr zu gründen.

Ziegelsteine auf Gefüchtetenunterkunft

Gegen 22:45 Uhr wirft eine Person zwei Ziegelsteine durch zwei Fensterscheiben im Erdgeschoss einer Geflüchtetenunterkunft in der Straße Am Berge in Garbsen-Stellingen. Die Bundesregierung ordnet diesen Vorfall im Bereich „Gegen Asylunterkünfte“ ein. Die Polizei stuft ihn als PMK rechts (PMK = Politisch motivierte Kriminalität) ein.