Archiv für Januar 2016

Holocaustleugner muss ins Gefängnis

Der Holocaustleugner Arnold Höfs (Springe) beginnt im Januar 2016 seinen Aufenthalt im geschlossenen Strafvollzug der JVA Hannover.

Erneute Schändung des jüdischen Friedhofs

Auf dem jüdischen Friedhof in der Nordstadt wird ein Fenster der Predigthalle eingeschlagen und zwei Grabsteine werden umgeworfen. In den letzten Wochen wurde der Friedhof bereits zwei Mal geschändet.

Brandanschlag an Silvester

In der Silvesternacht verschaffen sich Unbekannte Zugang zum Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Laatzen-Gleidingen indem sie den Zaun durchtrennen. Hier werfen sie Grillanzünder in ein Kellerfenster und verursachen so einen Brand. Gegen 3:50 Uhr bemerkt eine Nachbarin die Flammen und verständigt den Sicherheitsdienst in der Einrichtung. Die gerufene Feuerwehr kann den Brand löschen. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.
Die Bundesregierung ordnet diesen Vorfall als politisch motiviertes Delikt ein, bei dem eine Geflüchtetenunterkunft selbst Tatort oder direktes Angriffsziel ist. Die Polizei stuft ihn als PMK rechts (PMK = Politisch motivierte Kriminalität) ein.