Schrift wegen Holocaustleugnung indiziert

Im Juni 2014 wird die 2011, von dem Holocaustleugner Arnold Höfs aus Springe, veröffentlichte Schrift „Faktenspiegel VII – Dokumentation zum Thema Holocaust“ wird von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdene Medien indiziert. In dem unter dem Pseudonym Herbert Hoff herausgegebenen „Faktenspiegel“ wird der Holocaust verharmlost und geleugnet.