Nazis greifen vor dem Rockhouse an

Vor dem Rockhouse greifen vier Männer und eine Frau einen 23-Jährigen an und schlagen ihm mehrfach ins Gesicht. Die AngreiferInnen gehörten zu einer Gruppe von etwa 15 Personen, aus der, am Rockhouse angekommen, rechte Parolen gerufen und Hitlergrüße gezeigt wurden. Der Angriff erfolgt nachdem der Betroffene die Gruppe darauf ansprachen, vorher vermummten sich die AngreiferInnen.
Der Polizei gelingt es die vier Männer (23, 24, 27 und 29 Jahre) festzunehmen. Bei der Durchsuchung wird ein Messer, ein Schlagring und ein Teleskopschlagstock gefunden. Gegen sie wird Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, Verstößen gegen das Waffengesetz und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gestellt.
Dies ist nicht der erste Vorfall mit rechtem Hintergrund im Zusammenhang mit dem Rockhouse.