Hannoveraner als „Wolf im Schafspelz“

In einer aktuellen Stunde im Rat der Stadt Hannover versucht Ratsherr Gerhard Wruck die Auseinandersetzung über Die Hannoveraner herunter zu spielen. Die Grünen würden seiner Meinung nach versuchen „mit bloßen Verdächtigungen Menschen rechts der Mitte einzuschüchtern“. In der Debatte hatte FDP-Mann Engelke Jens Böning (ehemals Republikaner und WfH, jetzt Die Hannoveraner) vorgeworfen ein „Wolf im Schafspelz“ zu sein, der demaskiert Krokodilstränen um die Todesopfer rechten Terrors weine.