Hochschulzeitung interviewt Rechtsrocker

Im Saitensprung, der „Zeitschrift des Studienganges Medien und Musik“ herausgegeben von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover erscheint Anfang Juni ein Interview mit dem Sänger der Rechtsrockband Stahlgewitter. Auch wenn die Redaktion im Anreisser zu dem Interview schreibt, die politischen Positionen ihres Interviewpartners grundsätzlich abzulehnen, hindert es sie nicht daran dem Nazi zweieinhalb Seiten Platz zu bieten, um sich über „Volksgemeinschaft“, die Streichung des Asylparagraphen, „perfiden Schuldkult“ und „Gewalt von links“ auszulassen.


1 Antwort auf „Hochschulzeitung interviewt Rechtsrocker“


  1. 1 antifaschistische aktion hannover [aah] ::: » BgR: Keine Geldstrafen für NazigegnerInnen! Pingback am 22. Juni 2011 um 22:54 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.