Archiv für März 2011

„Horst Wessel Lied“ bei Naziaufmarsch in Wunstorf

In Wunstorf demonstrieren UnterstützerInnen der Wohnwelt für den Erhalt des Infoladens innerhalb des Zentrums. Während der Demonstration gibt die Polizei bekannt, dass Neonazis einen zeitgleichen Aufmarsch in Wunstorf angemeldet hätten und unter Polizeischutz laufen dürften. Während des Marsches singen die Neonazis, die zum überwiegenden Teil aus Schaumburg kommen, das verbotene „Horst Wessel Lied“. Die Polizei leitet Strafverfahren gegen alle TeilnehmerInnen des Aufmarschs, sowie eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen der nicht fristgerechten Anmeldung gegen den Anmelder ein.

Bock auf Autos verteilt

Die dritte Ausgabe des Bocks wird auf dem Universitätsgelände in der Nordstadt unter die Scheibenwischer parkender Autos gesteckt.

Bock-Verteilung am Waterloo

Auch an der Haltestelle „Waterloo“ wird morgens die dritte Ausgabe des Bocks an Schülerinnen und Schüler verteilt.

Dritte Ausgabe des Bocks in der Südstadt verteilt

In der Südstadt verteilen morgens Daniel Brunner (Südstadt) und zwei weitere Nazis rund um die Haltestelle „Altenbekener Damm“ die dritte Ausgabe des Bock-Heftes an Schülerinnen und Schüler. Die Polizei nimmt die Personalien der drei auf.