Archiv für August 2008

Landtagswahl 2009

Bei der Landtagswahl treten im Landkreis Hannover die ödp und die Freien Wähler (FW) mit eigenen KandidatInnen an. Die FW können so 0,7 % (2.015 Stimmen) und die ödp 0,1 % (191) der Erststimmmen gewinnen.
Die FW-Kandidaten sind Hans Hermann Lepsy (für Burgwedel, Isernhagen und Langenhagen), Heino Lohmann (für Neustadt und Wunstorf) und Karl-Heinz Oppermann (Burgdorf, Lehrte und Uetze). Für die ödp tritt Gerlind Jackowski in Garbsen und Wedemark an.
Weiterhin gewinnen die FW 0,3 % (963) und die ödp 0,1 % (228) der Zweitstimmen. Die NPD kann über ihre Liste 1,6 % (4.494) und die PBC 0,2 % (496) der Zweitstimmen gewinnen.

Naziplakate in der Calenberger Neustadt

Rund um den Goethekreisel in der Calenberger Neustadt und entlang des Leineufers im Bereich des Flohmarkts werden Plakate und Aufkleber der Jungen Nationaldemokraten anlässlich des Jahrestages des Selbstmords von Rudolf Hess geklebt. AntifaschistInnen entfernen die noch feuchten Plakate am gleichen Abend.

Polizei stellt Rudolf Hess Propaganda sicher

Ein junger Mann (19 Jahre) wird am Leibnizufer von der Polizei kontrolliert. Er hat ca. 500 Aufkleber mit Bezug zum Todestag von Rudolf Hess dabei. Die Polizei nimmt seine Personalien auf und behält die Aufkleber ein. Kurze Zeit später entdecken die BeamtInnen eine Sprüherei zum gleichen Thema an einer Fußgängerunterführung am Friedrichwall. Der 19-jährige war bereits vor einigen Jahren wegen „Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen“ aktenkundig geworden. Auch im Bereich Calenberger Neustadt werden Aufkleber entdeckt.