Archiv für Juni 2004

Hemmingen: Autonomes Jugendzentrum brennt ab

In der Nacht auf den 21. Juni brennt in Hemmingen das Gebäude des Autonomen Jugendzentrums ab. Vor dem Brand waren vermehrt Einbrüche und Verwüstungen begangen worden. Im Internet wurden die AktivistInnen massiv beschimpft und bedroht. Dabei werden Pseudonyme wie „Arischer-verteidiger“ benutzt.

Europawahl 2004

Bei der Europawahl in der Region Hannover holen die Republikaner 0,9 % (3.009) und die NPD (2.783) der Stimmen. Teilweise weit dahinter zurück und somit in Hannover wahltechnisch unbedeutend bleiben z.B. die christlich-fundamentalistische und rassistische Christliche Mitte mit 426 Stimmen (0,1 %), die rechts-ökologische Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) mit 572 Stimmen (0,2 %), die extrem rechte Splittergruppe Deutsche Partei mit 848 Stimmen (0,2 %) und die rechte Politsekte Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) mit 281 Stimmen (0,1 %).
Für die BüSo kandidierten aus Hannover: die Krankenschwester Katharina Pagel (Listenplatz 8 ), der Fernmeldetechniker Klaus-Dieter Häge (52), der Beamte Steffen Brosig (74) und der Vermessungstechniker Andreas Richter (75).