Archiv für Dezember 1998

Nazivorfall im Nachtbus bei Barsinghausen

Während des Winters werden an einem Abend zwei linke Jugendliche aus Langreder und Egestorf im Nachtbus von vier Nazis aus Barsinghausen und Umgebung angepöbelt, bespuckt und geschlagen.

Skinheads prügeln in der Innenstadt

In der Innenstadt schlagen Skinheads grundlos auf Passanten ein. Bei ihrer Festnahme finden die Beamten Schlagringe und eine geladene Gaspistole.

Nazis sprengen Weihnachtsfeier

Barsinghausen: Bei einer Feier im Falkenkeller tauchen ca. acht stadtbekannte Nazis auf. Sie beschimpfen die Gäste und zerstören die Männertoilette.

170 Nazis bei NPD-Aufmarsch

Unter massiven Polizeischutz zieht ein Aufmarsch der NPD, angemeldet von Waldemar Maier, zum Rathaus. Viele der 170 TeilnehmerInnen kommt aus Hannover so z.B. Nazikonzertveranstalter Markus Zenkert, Andreas Reckling, Holger Gerlach sowie die Brüder Fabian und Lukas Thunemann oder Nordfront-Sänger Julien Albrecht. DVU-Kandidat Dirk Arnemann aus Ricklingen und der Landesvorsitzender der Republikaner Peter Lauer lassen sich ebenfalls beim Aufmarsch blicken. Mit dabei sind bekannte Gesichter aus dem Umfeld von Hannover 96 wie z.B. Oliver Walter und weitere Mitglieder der Fangruppe Komplott Hannovera. Aber auch sog. „Freie Nationalisten“ der Kameradschaft Hannover/Celle 77 aus Langenhagen und Celle.

NPD-Veranstaltung bei Rugby Club

Im Vereinsheim des Rugby Clubs VfR Döhren findet am Vorabend der NPD-Demonstration eine Veranstaltung derselbigen statt, Im Niedersachsenstadion wurden vorher noch stümperhaft selbstgemachte Aufrufe von Gerrit Gagelmann verteilt. Etwa 70 Nazis aus Hannover und Umgebung, die sich vorher in der Halbzeit des 96-Spiels äußerst unauffällig an der Stadionsporthalle getroffen hatten, warten vergeblich auf den Vortrag ihres Bundesvorsitzenden Udo Voigt.

Nazis attackieren Schüler in Pattensen

In der Nacht attackieren Nazis in Pattensen zwei Schüler, die sich vorher rechte Sprüche nicht gefallen lassen wollten. Einer der beiden muss im Krankenhaus behandelt werden.

Fußballfans grölen rechte Parolen

Bei der Rückfahrt vom Fußballspiel in Delmenhorst, grölen HannoveranerInnen rechte Parolen im Bremer Hauptbahnhof.

Naziwerbung am Klagesmarkt

Am Klagesmarkt werden Flugblätter der Unabhängigen Nachrichten aus Bingen an parkenden Autos gefunden. In den Flugblättern wird gegen die „Wehrmachtsausstellung“ polemisiert, dabei beruft man sich auch auf Veröffentlichungen von Richard Sperber aus Garbsen-Stelingen. Sperber betreibt einen Pseudo-Pressedienst und veröffentlicht Artikel in zahlreichen Nazizeitungen. Zuletzt war er Kreisvorsitzender der Deutschen Liga für Volk und Heimat in Hannover.

Weihnachtsfeier der OMV

Die OMV feiert Weihnachten- und das mit einem Vortrag von Heinz Schön, Überlebender des „Gustloff“-Untergangs und Vielschreiber im (für seine kriegsverherrlichenden und beschönigenden Bücher des Zweiten Weltkriegs) bekannten Motorbuch-Verlag und Veröffentlicher eines Videos in der Reihe „Brennpunkte deutscher Geschichte“, die auch über den Lesen und Schenken Versand des Rechtsextremen Dietmar Munier aus Kiel vertrieben wird.