Böhse Onkelz spielen in der Music Hall

Das Konzert der Böhsen Onkelz in der Music Hall wird von einer wahren Flut Nazis, nicht nur aus der Region Hannover, besucht. Neben einer großen Anzahl von Naziskinheads aus dem Osten der Republik, besuchen auch eine große Handvoll Hooligans und Jungnazis aus dem Umfeld von Hannover 96 sowie die Nazikader Bernd Stehmann und Meinhardt Elbing aus Bielefeld das Konzert. Es kommt zu einem Polizeieinsatz, als eine Gruppe kahlköpfiger Konzertbesucher in der Bahn randaliert und Fahrgäste bedroht.
Die Neue Presse ist sich nicht zu blöd, praktisch die Presseerklärung des Bandsprechers abzudrucken. In der hieß es neben dem üblichen „Wir sind nicht mehr Rechts“-Gefasel, „in Hannover hat es bisher immer eine tolle Partystimmung gegeben.“ Angesichts des anwesenden Publikums spricht diese Aussage für sich.