Keine Veranstaltung mit Peter Lauer

Der Ausländerbeirat der Stadt Hannover lädt zum Thema „Bundestagswahlkampf auf Kosten der Ausländer?“ auch den Landesvorsitzenden der Republikaner Peter Lauer ein. Nach örtlichen Protesten verzichtet der Ausländerbeirat auf die Durchführung der Veranstaltung. Die Vertreter von SPD, DKP und PDS erklärten im Vorfeld erfreulicherweise, auf ihre Mitwirkung zu verzichten. Herr Lauer und seine 15 mitgereisten Gesinnungskameraden unter ihnen auch Eberhard Klaas aus Hannover fahren unter den wachsamen Augen der anwesenden PolizeibeamtInnen und AntifaschistInnen daraufhin enttäuscht davon.