Archiv für Juli 1998

Naziskins prügeln auf Stadtfest in Langenhagen

Beim Stadtfest in Langenhagen kommt es zu Schlägereien und Sachbeschädigungen. Obwohl mehrere BesucherInnen des Festes von Naziskins (in Langenhagen nicht überraschend!) berichten, verneint die Polizei einen rechten Hintergrund. Einen Tag später muss sie aber doch zugeben, dass die Aktionen von einer etwa 20 Personen starken Gruppe von Naziskins ausgingen. Diese hatten zuerst einen Stand mit philippinischen Spezialitäten attackiert. Anschließende Schlägereien konnten von der Polizei nur mit Mühe unterbunden werden.

Naziparolen in der Südstadt

In der Südstadt werden ein 18- und ein 20jähriger beim Beschmieren einer Litfaßsäule mit Hakenkreuzen und anderer Nazipropaganda geschnappt. Ebenso kritzelten sie „Skinhead“ an die Säule. Dies ist offensichtlich kein Einzelfall, denn die Kripo prüft nun, ob die beiden auch für ähnliche Aktionen verantwortlich sind.